Urheberecht

Das Urheberrecht schützt nicht nur die Werke von Autoren, Fotografen oder Musikern, auch Unternehmen und Privatpersonen werden mit diesem geistigen Recht konfrontiert, häufig ohne das entsprechende Bewusstsein dafür. Jedes von Menschen geschaffene Werk mit der sogeannten „Gestaltungshöhe“ ist geschützt, womit auch die Bilder von Hobbyfotografen umfasst sind.

Umgekehrt müssen Privatpersonen fremde Urheberrechte respektieren. Werden unerlaubt Lieder oder Filme aus dem Internet runtergeladen, kann eine Abmahnung schnell mehrere Tausend Euro kosten. Sollten Sie eine solche Abmahnung mit einer strafbewehrten Unterlassungserklärung bekommen, werden wir gerne für Sie prüfen, ob der Vorwurf berechtigt ist und welche Verteidigungsstrategie am effektivsten ist. Wichtig ist jedenfalls, dass Sie die Abmahnung ernst nehmen und schnell handeln. Unterschreiben Sie jedoch keine Erklärung, ohne vorher einen Rechtsrat eingeholt zu haben.

Unternehmen begegnen dem Urheberrecht, in dem sie Lizenzen, beispielsweise für Software, erwerben. Als Arbeitgeber sollten sie sich auch mit entsprechenden Klauseln absichern, dass sie durch ihre Arbeitnehmer geschaffenen Werke auch nutzen dürfen.

Fehlende Regelungen in Verträgen oder Unkenntnis von dem vereinbarten Umfang der Nutzungsrechte können sehr unangenehme Folgen haben und sind vor allem teuer. Wir unterstützen Sie bei der Gestaltung Ihrer Verträge auch unter diesem wichtigen Aspekt.