Steuerrecht

Jede natürliche und juristische Person muss Steuern zahlen, wenn sie Einkünfte erzielen. Das deutsche Steuerecht soll dabei zu den kompliziertesten der Welt gehören. Ob dies tatsächlich zutrifft, ist sehr schwer zu beurteilen und lässt sich nur im einen Rechtsvergleich feststellen. Was aber feststeht, dass es aufgrund der zahlreichen Steuerarten und vor allem Ausnahmetatbeständen nicht leicht zu überblicken und zu verstehen ist. Um Nachteile zu vermeiden oder steuerliche Vorteile zu erzielen, ist es oft ratsam, sich professionelle Unterstützung zu holen. So können sich für die anwaltliche Tätigkeit u.a. die Vertretung in Finanzamts- und Finanzgerichtsverfahren oder auch die Verteidigung in Steuerfahndungsverfahren und Steuerstrafverfahren ergeben. Zudem kommen bei unseren Mandanten regelmäßig Fragen, die einen internationalen Bezug aufweisen, z. B. dann, wenn Unternehmen Umsatzsteuer in Polen und in Deutschland abführen müssen.

Interessant für viele Handwerker ist z.B. der Übergang der Steuerschuldnerschaft im Bereich der Umsatzsteuer. Danach besteht die Möglichkeit, das ausnahmsweise der Leistungsempfänger die gesetzliche Umsatzsteuer an das Finanzamt abzuführen hat.