Kanzlei

Die Kanzlei SGH wurde von Rechtsanwältin Justyna Anna Starosta, LL.M. und Radca Prawny Dr. Malgorzata Grego-Hoffmann gegründet. Beide Juristinnen verfügen zusammen über 20 Jahre Berufserfahrung.

Frau Dr. Grego-Hoffmann ist als Radca Prawny (die polnische Berufsbezeichnung entspricht dem deutschen Rechtsanwalt) tätig. Sie ist berechtigt, in Deutschland unter der Berufsbezeichnung des Herkunftsstaates die Tätigkeit eines niedergelassenen europäischen Rechtsanwaltes auszuüben.

Sie tritt damit vBildor polnischen als auch deutschen Gerichten auf. Sie hat bereits Erfahrungen in international tätigen Anwaltskanzleien sowie Unternehmen gesammelt und damit ein breites Spektrum an Rechtsgebieten mit wirtschaftlichen und privaten Schwerpunkten kennengelernt. Sie hat 2011 promoviert.  Zu ihren Spezialitäten gehören sowohl Beratung von Privatpersonen als auch  Unternehmen. Privatpersonen berät Frau Dr. Grego-Hoffmann im familienrechtlichen Bereich (u.a. Scheidungen, Unterhalt, Umgang mit Kindern in Deutschland und Polen), im Erbrecht (in Polen und Deutschland), Kindergeld, Verkehrsrecht. Unternehmen berät Frau Dr. Grego-Hoffmann bei Gewerbeanmeldung, GmbH – und UG (haftungsbeschränkt) – Gründung, Problemen der Baubranche (SOKA-BAU, BGBAU, IHK, Handwerkskammer), Arbeitsrecht.

Bild

Frau Starosta, LL.M. ist seit 2007 als Rechtsanwältin zugelassen. Zunächst sammelte sie als Juristin Erfahrungen im Deutschen Bundestag in Berlin und wirkte aktiv an Gesetzgebungsverfahren im Bereich der Rechts- und Innenpolitik mit, zu denen beispielsweise Rechtsgebiete wie Zivilrecht und Strafrecht gehören. Sie war aber auch schon in deutsch-polnischen Kanzleien tätig und absolvierte berufsbegleitend einen Master of Law im Informationsrecht, zu den u.a. Urheberrecht, Wettbewerbsrecht und IT-Recht gehören. Zu ihren Kerngebieten gehören aber auch Arbeitsrecht und Vertragsgestaltung.